"flöört.ch" die Uraufführung auf dem Gurten

Zum 20-Jahre-Jubiläum bringt Livia Anne Richard die Uraufführung von «flöört.ch»

 

Das Theater Gurten feiert im Sommer 2022 ein Doppeljubiläum: Sein 20-jähriges Bestehen sowie Richards 10. Inszenierung. Mehr als 160'000 Besucher*innen haben bisher ihre Stücke gesehen. Nun bringt sie zum Jubiläum mit «flöört.ch» eine Uraufführung.

 

Eigentlich hätte Richard 2020 ihr Stück «Alter! – Experiment Generationenhaus» zeigen wollen. Dann kam Corona und mit dem Virus eine völlig neue gesellschaftliche Bedeutung des Themas «Alter». Nun hat Richard, nachdem auch im 2021 nicht gespielt werden konnte und noch einer ihrer Hauptdarsteller verstarb, zusammen mit ihrem Team entschieden, das Stück in die Schublade zu legen und mit neuem Elan an ein ganz anderes Thema heranzugehen.

Richard und ihr Ensemble zeigen zum 20. Geburtstag von Theater Gurten «flöört.ch – Flirten lernen in 90 Minuten». Das Stück ist ein witziger, vordergründig leichter Stoff. Die Darstellenden müssen an einem Flirtseminar Übungen in Körpersprache, Gestik, Mimik und richtiger Stimmlage absolvieren. Das hat seine Tücken und Flirtcoach Cedric Koch (Christoph Keller) meint trocken: «es isch eifach so, dass mir Schwizer*inne i Sache Flöört-Talänt nid grad ar Wältspitze stöh.»

Wer Richards Werke kennt, der weiss, dass ihr ein solches Flirtseminar eine Steilvorlage bietet, um am konservativen Lack überholter Rollen- und Geschlechterbilder zu kratzen.  

 

Der Vorverkauf startet im März 2022, Premiere ist am 22. Juni, gespielt wird bis Ende August.